Programm 2017

Das Festival 2017 zeigt besondere Kinder- und Jugendfilme, hervorragende Mediaprojekte und bietet praktische Workshops für Schulklassen an. Das für ein junges Publikum zusammengestellte Programm wird pädagogisch begleitet und greift Themen auf, die Kinder und Jugendliche beschäftigen.

Download Festivalprogramm 2017 [pdf]

Montag, 20. März 2017

Der lange Weg nach Norden
(Zentralschweizer Premiere)

09.30 - 11.30 Uhr
Gast noch offen

Ein bildstarker und abenteuerlicher Animationsfilm um ein adliges Mädchen und seine Reise zur Unabhängigkeit.

Frankreich 2015 | 81 min | F, deutsche Einsprache

Primarschule und Oberstufe, 3. – 9. Klasse

Anmeldung

Ente gut! Mädchen allein
(Deutschschweizer Premiere)

13.30 - 14.30 Uhr
Gast noch offen

Eine Geschichte über eine aussergewöhn-liche Freundschaft dreier Mädchen, die kulturelle Unterschiede überwinden.

Deutschland 2016 | 96 min | D

Primarschule , 3. – 6. Klasse

Anmeldung

Workshop: Trickfilm

14.00 - 15.30 Uhr
mit Roadmovie

Trickfilm_Roadmovie

Nach dem Besuch des Films «Der lange Weg nach Norden» kommt das mobile Kino und Filmvermittlungsprojekt Roadmovie einen halben Tag zu Ihnen in die Klasse und verwandelt das Schulzimmer in ein Trickfilmatelier. Nach einer kurzen Einführung zum Arbeiten mit Tablets gestalten Schülerinnen und Schüler eigene kurze Trickfilmsequenzen.

Hinweis: Der Workshop kann nur zusammen mit der Filmvorführung «Der lange Weg nach Norden» gebucht werden.

Primarschule 3. – 6. Klasse

Anmeldung

Dienstag, 21. März 2017

Ted Siegers' Molly Monster –
Der Kinofilm

09.30 - 11.30 Uhr
Gast noch offen

Ein farbenfroher Animationsfilm über die kleine Molly Monster und ihre Reise zu ihrem neuen Platz in der Familie.

Deutschland, Schweden, Schweiz | 2015 |
72 min | Dialekt

Kindergarten, Primarschule 1. – 2. Klasse

Anmeldung

Workshop:
3D-Computer-Animation

13.00 - 16.00 Uhr
mit Thomas Brückler, Medienpädagoge

noeliavidz

Modellieren, Texturieren, Rigging, Animation, Layout, Simulationen, Licht und Rendering sind einige Begriffe, mit denen sich Mediengestalterinnen und -gestalter beschäftigen. Der Workshop bietet die Gelegenheit, die faszinierende Welt der 3D-Computer-Animation kennen zu lernen und erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Thomas Brückler führt gemeinsam mit drei seiner Schülerinnen und Schüler in die im Internet frei zugängliche 3D-Software Blender ein und setzt mit der ganzen Klasse eine einfache Computer-Animation um.

Hinweis: Der Workshop kann nur zusammen mit der Präsentation «3D-Computer-Animation» gebucht werden.

Sekundar-, Berufs-, Kantonsschule

Anmeldung

Kurzfilmpräsentation
3D-Computer-Animation

10.00 - 11.30 Uhr
mit Thomas Brückler, Medienpädagoge

Computeranimation

Thomas Brückler hat mit seinen Schülerinnen und Schülern des Goethe-Gymnasiums in Bensheim den begehrten deutschen Multimediapreis mb21 gewonnen. In seiner Präsentation stellt er gemeinsam mit drei beteiligten Schülerinnen und Schülern die faszinierende Welt der 3D-Computer-Animation vor und gibt dem Publikum einen Einblick in einige seiner Animationsfilmprojekte, die er mit der im Internet frei zugänglichen Software Blender realisiert hat.

Tipp: Zusammen mit dem Workshop «3D-Computer-Animation» buchen.


Sekundar-, Berufs-, Kantonsschule

Anmeldung

Film: X+Y

13.00 - 16.00 Uhr
Gast noch offen

Eine bewegende Geschichte über einen Jungen mit autistischen Zügen und einer besonderen Begabung.

Grossbritannien | 2014 | 111 min |
OV, deutsche Untertitel

Sekundar-, Berufs-, Kantonsschule

Anmeldung

Mittwoch, 22. März 2017

Kurzfilmprogramm
Zentralschweizer Filmschaffen

9.30 - 11.30
mit Verein Film Zentralschweiz

Film Zentralschweiz

Wissen Sie, dass es in der Zentralschweiz ein lebendiges Filmschaffen gibt? Eine Vielfalt eigenständiger und origineller Werke entstanden in der jüngeren Vergangenheit und erlangten besondere Aufmerksamkeit. Der Verein Film Zentralschweiz präsentiert ein Kurzfilmprogramm mit aussergewöhnlichen Kurzfilmen der letzten Jahre.  

Tipp: Zusammen mit dem Workshop «Filmproduktion in der Zentralschweiz» buchen.

Sekundar-, Berufs-, Kantonsschule

Anmeldung

Chucks
(Schweizer Premiere)

13.30 - 15.30 Uhr
Gespräch mit Gerhard Ertl, Regisseur

Ein Coming-of-Age Film über die Unangepasstheit der Jugend und die Liebe, mit grossartigen Jungdarstellerinnen und -darstellern.

Österreich 2015 | 93 min | D

Tipp: Zusammen mit dem Workshop «Filmkritik» buchen.

Berufs-, Kantonsschule ab 16 Jahren

Anmeldung

Workshop: Filmproduktion
in der Zentralschweiz

13.00 - 16.00
mit Verein Film Zentralschweiz

Filmproduktion

Schauen Sie mit Ihrer Klasse hinter die Kulissen einer Filmproduktionsfirma in Luzern. Filmprofis öffnen ihre Türen und geben Ihrer Klasse interessante Einblicke in die verschiedenen Arbeitsprozesse rund um den Film. An der Kamera, im Tonstudio und an den Schnittplätzen erleben die Schülerinnen und Schüler einzelne Etappen der professionellen Filmgestaltung.

Hinweis: Der Workshop kann nur zusammen mit dem «Kurzfilmprogramm» vom Verein Film Zentralschweiz gebucht werden.

Sekundar-, Berufs-, Kantonsschule

Anmeldung

Workshop: Filmkritik
«Chucks»

Termin nach Absprache
mit Heinrich Weingartner, Filmkritiker

Chucks

Was ist eine Filmkritik und wie macht man das? Der Filmkritiker Heinrich Weingartner gibt Einblick in seine Arbeit und bespricht mit Ihrer Klasse den Film «Chucks». Er schreibt regelmässig Filmkritiken für «041 – Das Kulturmagazin» und veranstaltet Filmvorführungen in Luzern. Der Workshop motiviert die Schülerinnen und Schüler zu eigenen Versuchen des Sprechens und Schreibens über Filme. Der Workshop findet im Klassenzimmer statt.

Hinweis: Der Workshop kann nur gemeinsam mit der Filmvorführung «Chucks» gebucht werden.

Berufs-, Kantonsschule ab 16 Jahren

Anmeldung

Donnerstag, 23. März 2017

Filmlesung:
Panem ist überall

10.00 - 11.30
mit Thomas Binotto

Filmleser_panem

Eine Filmlesung mit Thomas Binotto über die Macht der Bilder. Ausgehend von der Verfilmung der populären Trilogie «The Hunger Games» reflektiert Thomas Binotto die Macht der Bilder. Was ist der Mechanis-mus des Spiels von Realität und Fiktion? Wo thematisiert das Kino selbst dieses Spiel? Darf man mit Bildern lügen? Und kann der Bilderstrom auch gefährlich werden?

Tipp: Zusammen mit dem Workshop «TV Studio» buchen!

Sekundar-, Berufs-, Kantonsschule

Anmeldung

Die Baumhauskönige
(Deutschschweizer Premiere)

13.30 - 15.30 Uhr
Gast noch offen

Zwei Jungs und ihre Freundschaft – dazwischen steht ein Turmbau und eine aufkeimende Rivalität.

Niederlande 2014 | 87 min | Deutsch

Primarschule 3. – 6. Klasse

Anmeldung

Workshop:
TV Studio

13.30 - 16.30
mit Wyss-Hurni Filmproduktion, Sursee

filmproduktion_wyss-hurni

Ergänzend zur Filmlesung mit Thomas Binotto ermöglicht dieser Workshop einen packenden Blick hinter die Kulissen eines TV-Studios. Alle Schülerinnen und Schüler realisieren gemeinsam mit Profis eine kurze Newssendung als TV-Liveproduktion. Der Workshop findet in den Räumlichkeiten der Wyss-Hurni Filmproduktion in Sursee statt.

Hinweis: Der Workshop kann nur zusammen mit der Filmlesung «Panem ist überall» gebucht werden (max. 20 Schülerinnen und Schüler). In Zusammenarbeit mit Schukulu.

Sekundar-, Berufs-, Kantonsschule

Anmeldung